Chinesische Medizin im Keller

Wer den Keller nicht aufräumt, kann nicht in den ersten Stock ziehen.

Das habe ich einmal in einem Buch zum Thema 5-Elemente gelesen. Ich habe mir diesen Satz beibehalten, weil ich ihn essentiell finde. Natürlich gibt es heutzutage wunderbare Bücher über den Darm und jede Menge Darmreinigungen. Und doch ist das Aufräumen des Kellers für mich der erste Schritt zur Entlastung meines Organismus.

Mal angenommen das Haus oder die Wohnung in der wir wohnen ist unser Körper. Was bringen wir in den Keller? Ablage. Dinge, die wir nicht mehr wollen oder die nicht mehr richtig funktionieren. Wir lassen sie nicht los und entsorgen sie, wir halten sie noch ein wenig fest. Wer weiß…vielleicht kommt das eine oder andere doch mal wieder in Mode? Oder eben doch nicht.

Wenn der Darm nun unseren Keller repräsentiert? Wie schaut es aus, mit entsorgtem und nicht losgelassenem? Und was, wenn das dort alles liegen bleibt und ‘verstaubt’, verschlackt, manchmal können wir sogar die Kellerräume kaum betreten, weil alles wild umherliegt. Wenn wir Glück haben, ist unsere Waschmaschine im Keller. Immerhin. Ein bisschen Sauberkeit, das ist doch ein Anfang!

Frohes Entsorgen und Loslassen.